KUNDEN-HOTLINE
0800 / 828 7286
(kostenfrei)

< KfW-Förderung für den Hausbau: Das ändert sich ab 1. April 2016
04.04.16 11:37 Uhr Alter: 3 Jahr(e)

Richtigen Baupartner finden: Vertrauen beim Hausbau statt böse Fallstricke

Die Wahl des richtigen Baupartners ist entscheidend, um sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Gut beraten, behält der Bauherr den Überblick bei Finanzierung, Bauqualität und Co.


Die Vorteile der eigenen 4 Wände sind weitreichend. Individuelle Wohnqualität, Altersvorsorge in Form einer gewissen Wertbeständigkeit und natürlich die persönliche Unabhängigkeit lassen viele Menschen zur Erkenntnis gelangen: wir bauen! Laut einer Studie des Verbandes Privater Bauherren (VPB) entscheiden sich 9 von 10 Deutschen beim Hausbau für ein schlüsselfertiges Haus.

 

 

Doch von der Planung bis zu eben diesem Einzug gilt es, sich umfassend zu informieren und seine Vorstellungen bzw. Wünsche genauestens abzuwägen:

 

  • Wie groß soll die Wohnfläche werden?
  • Welche Bauart gefällt mir?
  • Wann möchte ich einziehen?
  • Wie viel Budget steht für den Hausbau inklusive aller Nebenkosten zur Verfügung?

Mit diesen und weiteren Fragen steht man nicht alleine da. Die Wahl des richtigen Baupartners ist ein erster und entscheidender Schritt in die häusliche Unabhängigkeit. Doch wie überall gilt auch hier: Obacht vor schwarzen Schafen, denen nicht das Wohl des Bauherren, sondern einzig der eigene Profit wichtig ist. Schnell tappt man in eine Falle, die  den Bau des Traumhauses zum Alptraum werden lassen kann.

 

Gute Baupartner hören zu, fragen nach, gehen auf die einzelnen Bedürfnisse des Bauherrn ein und überzeugen mit Fachkompetenz, Transparenz und wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit.

Erfahrungswerte, die auch Jürgen Dawo von Town & Country Haus hervorhebt:

 

„Mit unseren umfangreichen und transparenten Beratungen und als Helfer von der Grundstückssuche bis zur Finanzierung sind wir ein verlässlicher Partner rund um das Thema Hausbau und wahrscheinlich auch deshalb seit 2007 Deutschlands meistgekauftes Markenhaus“, so der Unternehmensgründer.

 

Der Hausbau-Schutz bietet viele Vorzüge

 

Ein wesentlicher Aspekt ist die Baufinanzierung. Die monatliche Belastung durch die Kredittilgung sollte nicht zu hoch sein und auch auf einen möglichst niedrigen Zinssatz gilt es zu achten. Vereinbarte Sondertilgungen ermöglichen eine gewisse Flexibilität. Der unabhängige Finanzierungsservice von Town & Country Haus vergleicht die Angebote verschiedener Kreditinstitute.

 

 

Der Hausbau-Schutzbrief bietet dem Bauherrn viele weitere Vorteile und minimiert die Risiken vor, während und nach dem Hausbau. Beispielsweise hilft die FinanzierungSumme-Garantie, dass die anfänglich festgelegten Baukosten im Rahmen bleiben. Unvorhersehbar auftretende Zusatzkosten werden übernommen, was vor unangenehmen Nachfinanzierungen schützt. Die Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende e.V. prüft den Finanzierunsplan. Separat werden mit dem Bauherrn die Kosten für den eigentlichen Hausbau und auch die Baunebenkosten besprochen und ein günstiges Konzept erarbeitet. So hat der Bauherr seine Kosten im Griff und kann auch als Normalverdiener sein Traumhaus zu mietähnlichen Konditionen bauen.

 

 

Andere Vorzüge des Hausbau-Schutzbriefes sind die

 

  • Fertigstellungs- und Gewährleistungsbürgschaft,
  • unabhängige Qualitätskontrollen und ein
  • vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes Baugeldkonto.

Unter Berücksichtigung dieser und weiterer Faktoren können beim Hausbau entscheidende Risiken vermieden und buchstäblich auf Sicherheit gebaut werden. Bauherren sollten bei der Wahl des Baupartners genau vergleichen und auf ausreichende Sicherheitsleistungen und Garantien achten. So können sie sich den Traum vom Hausbau entspannt erfüllen.

 


 
Town & Country im Web │ Impressum │ Datenschutz